Produkte mit erhitztem Tabak (HTP)

Zusätzlich zu den E-Zigaretten haben Tabakunternehmen begonnen, Tabakerhitzungssysteme oder, wie die Industrie sie nennt, "Heat-not-Burn"-Tabakprodukte einzuführen. Diese Geräte funktionieren durch Erhitzen des Tabaks, anstatt ihn zu verbrennen. Manchmal wird der Tabak mit einem Feuchthaltemittel wie Propylenglykol behandelt, um ein Aerosol zu erzeugen, das vom Benutzer inhaliert wird. Die Hersteller behaupten, dass diese Verabreichungsmethode wesentlich weniger schädlich ist als herkömmliche Zigaretten, aber aktuelle Daten über die gesundheitlichen Auswirkungen dieser Geräte sind spärlich und das meiste, was veröffentlicht wurde, stammt von Wissenschaftlern der Tabakindustrie.

Aus den von PMI selbst vorgelegten Daten geht hervor, dass der doppelte Gebrauch von erhitzten Tabakprodukten zusammen mit Zigaretten bei weitem das vorherrschende Konsummuster ist, was erhebliche Fragen darüber aufwirft, welche Auswirkungen sie auf die allgemeine öffentliche Gesundheit haben könnten. Insbesondere hat die Forschung gezeigt, dass der duale Konsum nicht mit einem reduzierten Zigarettenkonsum verbunden ist, sondern eher mit einer erhöhten Exposition und schlechteren gesundheitlichen Ergebnissen als beim alleinigen Gebrauch von Zigaretten oder E-Zigaretten.

Viele der auf dem Markt befindlichen HTPs werden derzeit als elegante, moderne und hochtechnologische Produkte vermarktet, die junge Erwachsene, insbesondere Frauen, dazu verleiten sollen, mit dem Konsum zu beginnen. 

Quellen

Truth Initiative (2019): E-cigarettes: Facts, stats and regulations. Factsheet. Online verfügbar unter https://truthinitiative.org/research-resources/emerging-tobacco-products/e-cigarettes-facts-stats-and-regulations.

Auer, Reto; Concha-Lozano, Nicolas; Jacot-Sadowski, Isabelle; Cornuz, Jacques; Berthet, Aurélie (2017): Heat-Not-Burn Tobacco Cigarettes: Smoke by Any Other Name. In: JAMA internal medicine 177 (7), S. 1050–1052. DOI: 10.1001/jamainternmed.2017.1419. 

Bravo-Gutiérrez, Omar Andrés; Falfán-Valencia, Ramcés; Ramírez-Venegas, Alejandra; Sansores, Raúl H.; Ponciano-Rodríguez, Guadalupe; Pérez-Rubio, Gloria (2021): Lung Damage Caused by Heated Tobacco Products and Electronic Nicotine Delivery Systems: A Systematic Review. In: International journal of environmental research and public health 18 (8). DOI: 10.3390/ijerph18084079.

Lee, Cheol Min (2020): The Impact of Heated Tobacco Products on Smoking Cessation, Tobacco Use, and Tobacco Sales in South Korea. In: Korean journal of family medicine 41 (5), S. 273–281. DOI: 10.4082/kjfm.20.0140.

Tobacco Tactics (2021): Next Generation Products. Hg. v. Tobacco Tactics. University of Bath. Online verfügbar unter https://tobaccotactics.org/wiki/next-generation-products/, zuletzt aktualisiert am 01.04.2021.

Downloads

Heated Tobacco Products: Deep Dive Switzerland. A Policy Brief

Merkblatt: Was sind Tabakprodukte zum Erhitzen?